Wie lässt sich die Förderung für die Osteopathieausbildung erreichen?

Seit Oktober 2021 sind Bildungsgutscheine für die Osteopathie mit einer Förderung von bis zu 100% möglich!

Exklusiv bei Salutaris profitieren Sie von staatlichen Förderprogrammen für die Osteopathieausbildung.

Die Osteopathieausbildung bei Salutaris ist zugelassen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV – natürlich an allen Standorten. Das heißt, dass wir an allen Standorten Bildungsgutscheine der Arbeitsagenturen für Osteopathie annehmen dürfen. 

Nutzen Sie gern das nachfolgende Kontakformular, damit wir Ihnen weitere Infos zukommen lassen können!


 

Informieren Sie sich einfach bei Ihrer zuständigen Arbeitsagentur über das Thema „Förderung beschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“ nach § 82 SGB III und Sie können – bei Erfüllung der individuellen Voraussetzungen – mindestens 50 % der Kursgebühr von der Agentur bezuschusst bekommen!

Bei Praxen mit weniger als 10 Mitarbeitern besteht sogar die Möglichkeit einer 100%igen Kostenübernahme! Die Förderung funktioniert berufsbegleitend und kann von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber beantragt werden.

Sprechen Sie uns an! Gerne stehen wir Ihnen persönlich mit Rat und Tat zur Seite. Wählen Sie dazu einfach unsere Info-Nummer: 02263-9008101  

Nähere Infos finden Sie auch auf der Website der Bundesagentur für Arbeit.

Wichtig: ein Bildungsgutschein muss immer vor Kursbeginn bei uns vorliegen, damit noch alle Formalitäten auch vor Kursbeginn erledigt werden können. Eine Abgabe des Gutscheins mit Besuch des ersten Moduls wäre bereits zu spät.

Nachweise zu den Förderprogrammen

            •         Trägerzertifikat

            •         Förderungszusage Standorte

            •         Maßnahmenzertifikat

 

Weitere Fördermöglichkeiten für die Osteopathiekurse 

Bildungsgutscheine für Osteopathie-Kurse BMBF

Als Motivation für Weiterbildung gibt es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzielle Anreize in Form der Bildungsprämie. In einer Prämienberatung prüfen Berater Ihre individuellen Voraussetzungen und geben den Prämiengutschein aus.

Der Bund übernimmt 50 % der Weiterbildungskosten, maximal 500 Euro. Einen Gutschein können Sie zusammen mit der Anmeldung bei uns abgeben und erhalten dann eine reduzierte Rechnung. Um die Auszahlung der Förderung müssen Sie sich nicht kümmern – das erledigen wir für Sie!Genauere Infos (z. B. Überblick über Beratungsstellen in Ihrer Nähe) erhalten Sie unter der kostenfreien Hotline 0800/2623000 oder unter www.bildungspraemie.info.

 

Bildungscheck für die Osteopathieausbildung

Einzelne Bundesländer haben teilweise weitere individuelle Förderprogramme für Weiterbildungen aufgelegt.