Infoabend Osteopathie im TBZ Würzburg

Am 31.01.2020 findet ab 17.30 Uhr ein kostenloser Info-Abend Osteopathie statt. 

 

Hier möchten wir Sie über die aktuelle Situation der Osteopathie informieren und unter anderem auf folgende Fragen Antwort geben: Gibt es politische Veränderungen zum Thema Osteopathie als eigenen Beruf? Brauche ich die Heilpraktikerausbildung? Warum ist es wichtig, dass die Ausbildung BAO anerkannt ist? 

 

Außerdem möchten wir Ihnen das Prinzip „Salutaris-Osteopathie“ vorstellen, z.B. die Anrechenbarkeit und Integration von Kursen. Der modulare Aufbau unseres Kursplans ermöglicht eine variable Aufeinanderfolge der einzelnen Kurse im Teilzeitunterricht. Damit gestalten Sie ihre Ausbildung nach Ihren Bedürfnissen und haben so Raum für berufliche Weiterentwicklung oder private Veränderungen.

 

 

Bitte melden Sie sich vorher per Kontaktformular, E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Telefon (02263-9008199) an.


Osteopathie ist eine alternative und ergänzende Heilmethode zu klassischen Therapieformen, die bei immer mehr Patienten große Beliebtheit erfährt.

Mit ihrem ganzheitlichen Ansatz betrachtet die Osteopathie den menschlichen Körper als Einheit, in dem alles miteinander verbunden ist; beispielsweise Nervenbahnen, Muskelketten und Faszien. Entsprechend stehen die Bereiche parietal, visceral, craniosacral und energetisch-emotional untrennbar nebeneinander und interagieren miteinanander.

Die neuesten Ergebnisse der Faszienforschung bestätigenden den ganzheitlichen Ansatz der Osteopathie. Unser Behandlungskonzept bietet Ihnen, als Arzt, Physiotherapeut und Heilpraktiker oder Masseur (mit MT-Ausbildung) eine fundierte, hochwertige Ausbildung nach den Richtlinien der BAO.

Besuchen Sie einzelne Kurse und erlangen Sie einen ersten Eindruck über den ganzheiltichen Ansatz, oder absolvieren Sie die gesamten osteopathische Ausbildung und ebnen Sie den Weg zu einer nachhaltigen Behandlung.

Innerhalb von 1.412 Stunden erhalten Sie in unserem fünf- bis sechs-jährigem Teilzeitunterricht eine Osteopathieausbildung, die Sie optimal auf die Osteopathieprüfung vorbereitet (Heilpraktiker-Vorbereitung inkludiert).

Die Osteopathiekurse starten Donnerstags um 9:00 Uhr und kostet 380,- Euro.

Die Kurse „Das Kiefergelenk im stomatognathen System (myofaszialer Aspekt)“ und „Ernährung – Labor“ starten Freitag um 9.00 Uhr und kosten 280,- Euro.

Der Einstieg ist jederzeit möglich!